Über mich

Herzlich willkommen auf meinem Blog! Schön, daß du meine Seite besuchst! Zunächst ein paar Worte über meine Arbeit und weshalb ich mache, was ich tue. Eigentlich könnte ich alles tun, wenn ich nur ganz genau selbst wüsste, was ich will. Ich bin ein vielseitig interessierter Mensch, und habe immer versucht, möglichst viel über die Welt herauszufinden. Mein Leben ist von zahlreichen Aktivitäten in den Bereichen Natur und Technik geprägt. Obwohl schon seit 7 Jahren eigentlich Rentner arbeite ich hin und wieder in einer Ideenschmiede, die sich mit der Entwicklung und Herstellung von hochkonzentrierten, wässrigen und lösemittelhaltigen Wachspräparationen als Additiv für die Lack-, Farben- und Druckfarbenindustrie  beschäftigt.

Mich gibt es übrigens zweimal. Einmal in der Ausführung lieb und nett und einmal als Mistkerl. Es liegt in deiner Hand, du allein entscheidest, wer mit dir spricht. Und noch etwas: Die Chance mich zu verscheißern, zu belügen oder gar zu betrügen besteht hier nur einmal für dich. Nutze sie unverzüglich oder besser: Versuche es gar nicht erst.

 

Außer hier auf dem Blog, bin ich auch noch auf anderen Plattformen zu finden.

 

Facebook

Am liebsten und meisten poste ich Bilder und Vorgänge die meinen Alltag betreffen auf Facebook. Dort befinden sich  Zusatzinfos über den Blog hinaus. Ob Previews zu kommenden Posts, meinen Alltag oder Lieblingslinks von mir, hier zählt vor allem der Kontakt! Dort kann man mich auch jederzeit anschreiben.

 

Twitter

Naturerleben pur mit kostenfreier Aromatherapie... @butenunbinnen @Osterholz_ #ironie #landschaftsschutzgebiet #hammewiesen #lintel

Load More...

 

LSG Hammewiesen Lintel

Dieser Teil der Landschaft in meiner näheren Umgebung liegt mir besonders am Herzen. Hier in den Wiesen verbrachten wir Mädels und Jungen aus dem Frauenviertel unsere Kindheit. Heute ein durch den Landkreis Osterholz angeordnetes Schutz- und Erholungsgebiet. Doch in Wirklichkeit ein abgewirtschaftetes, heruntergekommenes von der Landwirtschaft ausgemergeltes Gelände. Monokulturen an Mais, Grünland ohne die Spur eines Farbtupfers einer Blume, Gülle in Hülle und Fülle. Aber schau es dir einfach einmal selbst an.

 

Unser Garten

Gern höre ich das Plätschern vom Bach! Beobachte das Spiel der Libellen am Uferstreifen des Teiches. Ich liebe die wilde, ungezügelte Natur doch nicht unbedingt in unserem Garten. Übrigens, ein kleines bisschen Wildheit, macht doch einen Garten aus und in unserem eigenen Gärtchen darf es ruhig ein klein wenig wild und „verwildert“ sein ….. das macht doch gerade den Charme aus …der Natur ein wenig ihren freien Lauf zu lassen. Andererseits mag ich es durchaus akurate und geordnete Gärten anzuschauen.

 

 

Noch mehr über mich